Mr. Matt kommt zu Besuch

Am 5. Juni bekamen wir hohen Besuch aus England. Mr. Matt aus den Kurzvideos in unserem Englischbuch Playway kam vorbei, um mit Schwung und guter Musik mit uns Englisch zu lernen. Das war ein Riesenspaß!


Bauernhoftag bei Familie Konrad

Beim alljährlichen Bauernhoftag am 14. Mai durfte unsere Klasse  den Bauernhof der Familie Konrad ganz genau unter die Lupe nehmen. Wir erfuhren viel über Wiesenkräuter, über die artgerechte Haltung von Rindern und Schweinen und auch darüber, wie unser Schnitzel auf den Tisch kommt. Wir durften unsere eigenen Burger braten und wurden sogar vom ORF Steiermark interviewt. So ein erlebnisreicher Tag!


besuch des grazer flughafens

Im Zuge unseres Sachunterricht Themas "Mein Bezirk", besuchten wir am 22. April den Flughafen Graz, der zwar Eigentum der Stadt Graz, aber etwas ganz Besonderes in unserem Bezirk ist. Ausgestattet mit Besucher-Ausweisen durften wir einen großen Teil des Flughafengeländes besichtigen, wohin man normalerweise gar nicht kommt. Erfolgreich durch den Sicherheitscheck gekommen, hatten wir großes Glück: aus nächster Nähe erlebten wir ein gelandetes Flugzeug und die damit verbundene Abfertigung des Gepäcks und der Passagiere und auch einen startenden Polizeihubschrauber. Besonders beeindruckend war das riesige Feuerwehrauto und der Tower, den wir allerdings nur von außen besichtigen konnten. Insgesamt war das ein toller Ausflug, von dem wir viele tolle Eindrücke mitgenommen haben und der richtig Lust aufs Verreisen gemacht hat.


tatü-tata - die rettung ist da

Am 18.4.2024 besuchte die 3a die Ortsstelle der Rettung in Lieboch. Hautnah wurde uns alles vorgestellt und erklärt und wir durften ganz viel ausprobieren: Sauerstoffmasken, Rettungshelme, Rollstühle, Verbände und sogar eine Vakuummatratze. So fixiert konnten wir die Kinder sogar senkrecht aufstellen. Beim Wissensquiz durften wir dann unter Beweis stellen, wie viel wir uns gemerkt haben. Ein großes Danke an die Sanitäter*innen der Ortstelle Lieboch für den gelungenen Vormittag.


Apfel oder zitrone?

Am 12. April passierte vor der Volksschule etwas ganz Spannendes: das Kuratorium für Verkehrssicherheit führte mit Hilfe der Schüler*innen und mit Unterstützung der Exekutivbeamt*innen des Polizeireviers in Lieboch die Aktion "Apfel - Zitrone" durch. Die Beamt*innen ermittelten die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Autofahrer*innen. Manche wurden angehalten und von den Schüler*innen befragt. Für die Autofahrer*innen gab es als Belohnung fürs Langsam-Fahren einen Apfel und für jene, die zu schnell unterwegs waren, eine Zitrone mit der Bitte, die Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten. Das machte allen unheimlich Spaß und gelernt haben wir auch noch viel dabei!


cyber kids Workshop

Die Schüler*innen der 3a durften im April am Workshop Cyber Kids teilnehmen, der von zwei Polizeibeamtinnen durchgeführt wurde. Der Umgang mit digitalen Medien wird bei uns ganz groß geschrieben, es ist uns aber auch wichtig, mit Hilfe solcher Workshops auf die Gefahren, die damit einhergehen können, aufmerksam zu machen. Auch der zugehörige Elternabend wurde gut angenommen.

Besonders anschaulich war für die Schüler*innen das Netz (in Anspielung auf das Internet), wodurch sie sich gut vorstellen konnten, wo Informationen überall hängen bleiben.


Vorlesetag 2024 - lesetandems 1a - 3a

Im Rahmen des Vorlesetages 2024 haben sich heuer die Schüler*innen der 1a und der 3a zusammengetan um einander in "Lesetandems" vorzulesen. Ganz besonders wichtig war es, so zu lesen, dass der Lesepartner oder die Lesepartnerin den Inhalt gut verstehen konnte. Immerhin mussten sehr knifflige Ostereier-Rätsel gelöst werden. Es hat allen viel Spaß gemacht. Eine Fortsetzung folgt!


ostereiersuche im Schulgarten

Bei der Ostereiersuche im Schulhof waren wir alle wieder erfolgreich. Vielen Dank an die tolle Organisation durch den Elternverein!


Magischer lesevormittag

Besonders magisch wurde es beim Lese-Workshop der öffentlichen Bibliothek in Lieboch. Mit einem gültigen Ticket durfte man in den Zug nach Hogwarts steigen und dort angekommen erfuhren wir dann so einiges über Zauberei, alte Runen und märchenhafte Begebenheiten.


Kinder gesund bewegen

Im zweiten Semester kommt unsere Klasse wieder in den Genuss von ganz speziellen Turnstunden. Mit der Aktion "Kinder gesund bewegen" sind abwechslungsreiche und lustige Bewegungseinheiten vorprogrammiert.


Fasching in der 3a

Wie es sich gehört, haben wir am Faschingsdienstag so richtig gefeiert. Nachdem unsere neue Fensterdekoration fertiggestellt war, gab es zur Belohnung einen leckeren Krapfen. Das Spielen in der Klasse war richtig lustig und mit einer Faschingsdisko im Turnsaal ließen wir den spaßigen Vormittag ausklingen.


die polizei hautnah

Am Freitag, 9.2., war die Kinderpolizei bei uns zu Besuch. Zuerst hörten wir viel über die Aufgaben und die Ausrüstung der Polizei  und wie wir Kinder auch im Alltag anderen helfen können. Anschließend durften wir uns das Polizeiauto ganz aus der Nähe anschauen und die Schutzausrüstung ausprobieren. Was für ein spannender Vormittag!


kunstgalerie der 3a

Hier gibt es wieder einen kleinen Einblick in unsere Kunstgalerie. Ob mit Wasserfarbe, Filzstift oder Wachsmalkreiden, kleine Künstler schaffen hier großartige Werke und lassen sich gern von den "großen Malern" wie zum Beispiel Miro oder Kandinsky inspirieren.


Eislaufen macht spaß

Beim Eislaufen in der Eishalle Pachern hatten wir auch heuer wieder sehr viel Spaß.


wir besuchen die gemeinde

Im November durften wir das Gemeindeamt in Lieboch besuchen. Bürgermeister Stefan Helmreich führte uns durch die Räumlichkeiten des Hauses und stellte uns die verschiedenen Abteilungen und ihre Mitarbeiter*innen vor. Besonders gefallen haben uns die vielen geplanten Projekte und die "Sitzung" bei einer guten Jause. Vielen Dank für die tolle Führung! 


hallo Auto

Im Rahmen des Projekts "Hallo Auto", das vom ÖAMTC und der AUVA angeboten wird, lernten wir hautnah, wie lange ein Auto eigentlich braucht um anzuhalten. Jeder durfte einmal eine Vollbremsung hinlegen und alle waren mit Spaß dabei.


Iron child lauf 2023

Wie jedes Jahr durften wir auch heuer wieder am Iron Child Lauf Anfang Oktober teilnehmen. Nach kurzem Aufwärmen fiel auch schon das Startsignal. Alle Kinder liefen 30 Minuten und sammelten fleißig Gummiringerl für die erlaufenen Runden. Wir sind gespannt, ob wir heuer den Pokal in unsere Klasse holen konnten.


kleine leute - große klänge

Am Donnerstag in der ersten Schulwoche besuchte unsere Klasse die Musikschule im Ort. Dort gründeten wir gemeinsam eine Bläserbande, unterstützt von einer Gruppe, die uns mit Bodypercussion den Takt vorgab. Wir konnten gar nicht glauben, dass wir nach nur kurzer Zeit den Instrumenten nicht nur Töne entlockten, sondern als Orchester ein ganzes Musikstück auf die Beine stellten. Da tönten richtig große Klänge aus den Fenstern der Musikschule.